Bedeutung unseres Schulabzeichens

Im Folgenden möchten wir unser Schulabzeichen näher erläutern:

Das blaue Abzeichen mit den beiden stilisiert dargestellten Taekwon-Do Kämpfern ist in der Kampfkunstszene ein Begriff. Die kontaktlose Ausführung der Technik deutet auf die Einstellung von Großmeister Kwon, Jae-Hwa hin, dass Taekwon-Do ohne Verletzung, aber mit großer technischer Fertigkeit trainiert werden soll. Dieses Abzeichen wurde bis zum Jahr 2015 von allen Schülern des Kwon, Jae-Hwa Taekwon-Do Verbandes einheitlich getragen. Auf Wunsch des Großmeisters Kwon, Jae-Hwa wurde sein Abzeichen durch eigene Abzeichen der jeweiligen Schulen ersetzt, um Ihnen eine größere Eigenständigkeit und Individualität zu ermöglichen. (Quelle: https://taekwon-do-ingolstadt.de

Das Taekwon-Do hat seinen Ursprung in Korea und wurde nun auch zum Nationalsport erhoben. Das ist für uns ein weiterer Grund Bestandteile der koreanischen Fahne ebenfalls in unserem Abzeichen umzusetzen.

TAE GEUK KI – Die koreanische Fahne

Die Tae Geuk Ki ist die Nationalfahne von Korea. Sie wurde 1883 offiziell eingeführt. Der Ursprung der Symbole, die auf der Fahne zu sehen sind, liegen im Taoismus. Im Zentrum befindet sich das Um-Yang (Yin-Yang). Die beiden ‘Tränen’ des Um-Yang stehen für die beiden Urkräfte, die alles im Universum beeinflussen. In den Ecken der Fahne sind vier Symbole um das Um-Yang angeordnet, die für die vier Elemente stehen.

Unser Streben war es Elemente aus den Abzeichen von Meister Kwon, Jae-Hwa und der Fahne Südkoreas in unserem zu vereinen bzw. zu verkörpern.

Da wir mit Einverständnis des Großmeisters Kwon, Jae Hwa in unserer Schule nach seiner Lehrmethode lehren und uns dies eine große Ehre ist, finden wir es wichtig diese Herkunft auch in unserem Abzeichen zu zeigen. Die Form und Farbe erinnert an das von Großmeister Kwon, Jae-Hwa. Somit symbolisiert es die Herkunft unseres Taekwon-Do.

In den Ecken finden sich die vier Trigramme aus der Fahne Südkoreas wieder. Sie symbolisieren das Zusammenspiel der Gegensätze und Gegenkräfte

  • Geon (das Schöpferische, die Stärke, der Himmel oder der Vater),
  • Gon (das Empfangende, die Hingabe, die Erde oder die Mutter),
  • Li (das Haftende, das Feuer, die Sonne oder die 2. Tochter) und
  • Gam (das Abgründige, das Wasser, der Mond oder auch der 2. Sohn.

Das Zusammenspiel der Gegensätze spiegelt sich auch in der Mitte unseres Abzeichens wieder. Die Gegensätze Mann und Frau bzw. Schulleiter und Schulleiterin unserer Schule.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben