Neujahrslehrgang am 07.01.2017

Durchschlagende Erfolge

Durchschlagende Erfolge

Geisenfeld, 10.01.2017 (rt).

Unter starker Beteiligung von Taekwon-Do Schülern aus drei Städten veranstaltete kürzlich das Taekwon-Do Zentrum Geisenfeld einen besonderen Lehrgang in Selbstverteidigung als Einstimmung in das neue Jahr. Darüber hinaus konnte jeder Teilnehmer in Zusammenarbeit mit weiteren zwei Schulen aus Pfaffenhofen und Dingolfing an einem Neujahrs-Bruchtest teilnehmen.

Beinahe ein halbes Hundert Anhänger dieser koreanischen Kampfsportart, die sich durch spezielle Hand- und Fußtechniken sowie durch mentale Kraft auszeichnet, kamen zu diesem Extra-Training ins Taekwon-Do Zentrum. Dort unterrichtete auf Einladung der Schulleiter Michael Müller und Sandra Martin-Müller der Schwarzgurtträger Robert Spaeth vom Taekwon-Do Zentrum Pfaffenhofen. Es ging dabei um die Möglichkeiten, bei einer Attacke durch Würgegriff oder Packen am Arm den Gegner außer Gefecht zu setzen, um der Gefahrensituation zu entkommen. Opfer von Übergriffen bekommen bei solchen Angriffen oftmals eine Art Schockstarre. Wer dann etwa Taekwon-Do beherrscht, der ist in solchen Situationen von Vorteil, denn er kann dann angemessen darauf reagieren.

Für alle Teilnehmer des Neujahrslehrgangs gab es zudem die Möglichkeit, mit selbstgewählten Techniken bis zu knapp drei Zentimeter dicke Holzbretter, beschrieben mit Zielen für 2017 wie etwa Zufriedenheit oder Gleichmut, zu durchschlagen. Alle, selbst die vielen Kinder und Jugendlichen, machten und schafften dies schließlich auch.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben